SEO Tools

Womit der SEO arbeitet: Tools für die Suchmaschinenoptimierung

Man könnte meinen, ohne SEO-Tools ist Suchmaschinenoptimierung nicht mehr möglich. Und richtig: Diese Werkzeuge machen die Arbeit nicht nur leichter sondern viele Dinge überhaupt erst sichtbar. „Big Data“ ist im SEO zum Qualitätsfaktor für die Arbeit geworten. 

Wir verfolgen auf SEO-Book die Entwicklung von SEO-Tools und berichten darüber. Und wir wissen, was wir tun: Als Berater in technischen, strukturellen und inhaltlichen Fragen setzen wir all diese Werkzeuge auch ein. Als Anwender bewerten wir also, ob ein SEO-Tool nützlich ist oder nicht.

Research Cloud: Searchmetrics goes „URL-Vergleich“

Keywords sind out! Das liest und hört man an vielen Ecken in SEOhausen. Nun, wir wollen das nicht überbewerten, aber sehr ernst nehmen. Das tut auch Searchmetrics und hat der „Research Cloud“ seiner Suite eine ganz neue Form der Wettbewerbsanalyse spendiert. Und ein wirklich schickes Navigationskonzept.  Am vergangenen Freitag wurde einigen Online Marketern die neue Searchmetrics Suite vorgestellt, deren Research-Bereich sich sich jetzt „Research Cloud“ nennt. Fangen wir mit dem Offensichtlichen an: Die Bedienung wurde deutlich schicker und einfacher. Naja, es… Mehr Lesen >

Es muss nicht immer Google sein: 13 Keyword-Tools (aktualisiert)

SEO beginnt fast immer mit einer Keyword-Recherche: „Nach was suchen die Leut‘ da draußen?“. Und das geht nur mit einem vernünftigen Tool. Die erste Adresse für eine solche Keyword-Recherche ist natürlich der Google AdWords Keyword Planer. Aber das ist noch lange nicht alles… Vorwort: Wozu brauchen wir denn noch Keywords? Die SEO-Welt spricht von „holistischen“ Seiten, an jeder Ecke gibt es Synonyme und Google behauptet, 15 Prozent aller Keyword-Anfragen pro Tag noch nie (!) zuvor gesehen zu haben. Wozu also brauchen wir… Mehr Lesen >

Es muss nicht immer Google sein: 12 15 Keyword-Tools

SEO beginnt immer mit einer Keyword-Recherche: „Nach was suchen die Leut‘ da draußen?“. Und das geht nur mit einem vernünftigen Keyword Tool. Die erste Adresse für einen solche Keyword-Recherche ist natürlich der Google AdWords Keyword Planer. Aber das ist noch lange nicht alles… 1. Keyword Planer ist Standard Das Standard-Tool, der Keyword Planer von Google vereint eigentlich mehrere Tools in sich. Gleich zum Einstieg wird man gefragt, welche Funktion man verwenden möchte. Google ist sowohl bei der Recherche nach neuen Ideen behilflich,… Mehr Lesen >

OnPage.org: Das SEO-Kamel muss durchs Nadelöhr

SEO ist nicht einfach! Echt! Das mag die einen ärgern und andere verleugnen das. OnPage.org geht mit der neuen Version „zoom“ einen dritten Weg: eine gut organisierte und geführte Navigation durch die gesamte SEO-Komplexität. Gelingt das überzeugend? Sobald ein Webseitenbetreiber akzeptiert, dass SEO nicht nur aus Linkbuilding und Title-Tags besteht, hat er ein Problem: Er stößt auf eine schlicht unübersehbare Flut von möglichen Ranking-Faktoren – die schlimmerweise nicht einmal mit bloßem Auge zu erkennen sind. Woher soll man denn schon… Mehr Lesen >

Die besten SEO-Tools Teil 1: Browser-Plugins

Firefox und Chrome sind die wichtigsten Freunde des SEOs! Allerdings nur, wenn sie mit den richtigen Plugins zum Allzweckwerkzeug gepimpt wurden. Deshalb beginne ich meine Serie über die besten SEO-Tools mit den Browser-Plugins der beiden Webbrowser. In unserem Arbeitsalltag als SEO Consultants bekommen wir es tagtäglich mit einer Vielzahl von Webseiten zu tun. Unsere Aufgabe besteht meist darin, Fehler und Potentiale aufzudecken, die dem Kunden bzw. der Kundenseite zu besseren Rankings verhelfen. Dabei nutzen wir natürlich eine Vielzahl an SEO-Tools…. Mehr Lesen >

Brandwatch: Wie geht Social Media Monitoring richtig?

Social Media Monitoring? Das ist was für SM-Schlampen – könnte man denken. Nach einer Einführung in das Monitoring-Tool von Brandwatch sehe ich das ganz anders. Hierauf sollten alle einen Blick werfen, die mit (aktuellen) Inhalten arbeiten. Also auch SEOs. Was kann Brandwatch? Stell dir vor, du interessierst dich für SEO. Und du möchtest darüber alles wissen, was aktuell veröffentlicht wird. Was tust du? Genau: Suchen. Und zwar nach „SEO“ oder „Suchmaschinenoptimierung“. Du schaust auf Google, in Facebook, in Twitter, auf… Mehr Lesen >

Google Autorenstatistik: Segen und ein bisschen Fluch

Seit einigen Wochen gibt es in den Google Webmaster Tools (in der Navigation unter „Google Labs“ zu finden) so genannte „Autorenstatistiken“. Diese drehen sich nicht um die angemeldeten Webseiten – sondern um den Benutzer der Google Webmaster Tools. Dort bekomme also ICH MEINE Autorenstatistik und DU bekommst DEINE – egal, welche Seiten in deinen GWT stecken. Das ist natürlich sehr interessant: Und was soll daran so interessant sein? Du kannst schön verfolgen, wie sich die Summe deiner Beiträge entwickelt. Google… Mehr Lesen >

No more „not provided“: Suchanfragen mit den Google Webmaster Tools analysieren

Mal wieder die Google Webmaster Tools: Ohne diesen Werkzeugkoffer geht es halt nicht. Diesmal schauen wir, wie uns die „Suchanfragen“ helfen. Eines ist schon mal klar: Sie sind ein bisschen Rettung vor der bösen „(not provided)“-Hölle. Ich hab’s überprüft: Während sich in Google Analytics im Falle vom SEO-Book knapp 50 Prozent des Suchtraffics hinter „(not provided)“ versteckt, werden die Zahlen in den Google Webmaster Tools vollständig ausgewertet. Wir haben dort also ALLE Keyword-Daten – und sogar noch ein wenig mehr…. Mehr Lesen >

Searchmetrics: SEO Analytics meets Business Metrics

Searchmetrics macht seit Jahren „Search Analytics“, packt also die Erfolge von Suchmaschinenoptimierern in Zahlen. Das sind Sichtbarkeits-Indizes und Daten für Leute, die sich damit auskennen. Im aktuellen Release haben die Berliner echte Traffic- und Conversion-Zahlen in ihre Reports eingebaut. Ein, wie ich finde, gewagter Schritt. Was können die Searchmetrics Suite und die Essentials nun mehr? Vorab: Ich bin ein Freund von transparenten Daten und liebe es, diese in Excel mit anderen zu vermischen. Deshalb stehe ich längeren Verarbeitungs-Ketten im Big… Mehr Lesen >